Archiv

Bundestagswahl 2017. Was liegt Dir mehr: Wahlkampf am Stand oder an der Haustür?

Wir haben einen Kalender erstellt, aus dem ersichtlich ist, wer im Bundestagswahlkampf wann im Einsatz ist. Ihr könnt euch hier selber eintragen und anmelden. Zum Kalender geht es hier.

Ihr könnt uns eure möglichen Termine auch per Email oder per Telefon mitteilen.

Wir werden Infostände in zwei Schichten von 10-12h und von 12-14h haben:

1. Samstag 19. August, mit unserem Landtagsabgeordnetem Turgut Yüksel, REWE Eschersheimer Landstraße 221

2. Samstag 26. August, REWE Grüneburgweg 12

3. Samstag 2. September, REWE Eschersheimer Landstraße 221

4. Samstag 9. September, REWE Bockenheimer Landstraße 64

5. Samstag 16. September, REWE Eschersheimer Landstraße 221

6. Samstag 23. September, REWE Grüneburgweg 12

Direkt jeweils im Anschluss dazu organisieren wir Haustürwahlkampf in zwei parallelen Gruppen von 14-16h:

1. Samstag 19. August, Treffpunkt REWE Eschersheimer Landstraße 221

2. Samstag 26. August, Treffpunkt REWE Grüneburgweg 12

3. Samstag 2. September, Treffpunkt REWE Eschersheimer Landstraße 221

4. Samstag 9. September, Treffpunkt REWE Bockenheimer Landstraße 64

5. Samstag 16. September, Treffpunkt REWE Eschersheimer Landstraße 221

6. Samstag 23. September, Treffpunkt REWE Grüneburgweg 12

 

 

Wahlkampfauftakt im Westend mit Oliver Strank

Pressemitteilung vom 5. August 2017

Die SPD im Westend und der Kandidat für den Bundestag der SPD für den Wahlkreis 1, Dr. Oliver Strank, haben am Samstag, 5. August vor dem REWE-Markt in der Eschersheimer Landstr. gegenüber dem Polizeipräsidium den Wahlkampf im Westend gestartet. Ca. 15 SPD-Mitglieder sind bei Livemusik, roten Crackern (mit selbstgemachter italienischer Tomatensauce) und Zitronenwasser auf recht offene Bürger des Westends auf dem Weg zu ihren Wochenendeinkäufen getroffen. Dabei wurden zahlreiche Video-Interviews geführt, die demnächst auf der Website des Ortsvereins und bei Facebook zu sehen sein werden. Nicht überraschend wurde von vielen Besuchern das Thema Mietkosten, Wohnungsmarkt und Mieterschutz angesprochen, auch wenn im Bund viele weitere Themen im Vordergrund stehen. Zur Schaffung von bezahlbaren Wohnungen fordert Strank eine engere Kooperation von Bund und Kommunen und eine koordinierte Suche nach neuen Wegen.

Strank, der sich im November 2016 bei einem Parteitag der Frankfurter SPD überraschend gegen Ansgar Dittmar, Vorsitzender der AWO Frankfurt und SPD-Mitglied aus dem Westend, durchgesetzt hat, wurde im Westend freundlich empfangen. Der 38-jährige Anwalt und langjährige Ortsvorsteher im Ortsbeirat 1 versprach in der Eschersheimer Landstraße, sich in Berlin insbesondere für bezahlbaren Wohnraum, stärkeren Umwelt- und Verbraucherschutz, sichere Arbeit und gute Löhne, insbesondere auch im Zeitalter der Digitalisierung, und ein sicheres und stärkeres Europa einzusetzen.

Im Laufe des Vormittags wurden ca. 300 Flyer und Wahlprogramme, zahlreiche Kugelschreiber, Gummibärchen und Luftballons verteilt. Die Anwohner nutzten die Gelegenheit den Kandidaten kennenzulernen, Anliegen mitzuteilen, Fragen zu stellen, und manchmal auch Frust abzulassen. Im Anschluss machte sich eine Gruppe von SPD-Mitgliedern zum Tür-zu-Tür-Wahlkampf auf. Wer Strank verpasst hat findet seine weiteren öffentlichen Termine auf der Website www.oliver-strank.de

 

Wahlhelfer für Bundestagswahl 2017 gesucht!

An alle SPD-Mitglieder im Westend:

Wir suchen noch Wahlhelfer, die am Sonntag den 24. September 2017 in den Wahllokalen im Westend die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl auch seitens der SPD sicher stellen. Wahlhelfer kann jeder Wahlberechtigte sein. Es gibt eine Aufwandsentschädigung von 45€. Die Wahlhelfer teilen sich den Tag so ein, dass jeder nur etwa den halben Tag anwesend sein muss.

Es gilt 17 Wahlbezirke mit bis zu 4 Beisitzer/innen und Wahlvorständen zu besetzen. Jeder der kann sollte also mitmachen!

Hier sieht man, in welchem Wahlbezirk man wohnt

So kann man sich als Wahlhelfer melden

 

Heiko Maas und Dr. Oliver Strank zum Speed-Dating im Westend

Diesel-Skandal, Hasskommentare und Ehe für alle – Heiko Maas war in den letzten vier Jahren als Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz eines der aktivsten Mitglieder der Bundesregierung. Am 14.08.2017 bekommen Frankfurter Bürger die Möglichkeit, ihre Fragen als Verbraucher direkt mit Maas zu diskutieren. In der Zeit von 14.00 bis 15.30 Uhr wartet er gemeinsam mit SPD-Bundestagskandidat Oliver Strank in der Fußgängerzone Bockenheimer Warte auf Neugierige.

Maas nimmt sein Amt seit 2013 wahr und setzt sich für ein „modernes Recht in einer modernen Gesellschaft“ ein. In seine Amtszeit fiel u.a. die Regulierung des sogenannten grauen Kapitalmarkts, das Gesetz gegen Hate Speech im Internet und die Durchsetzung der Mietpreisbremse. In den nächsten Jahren will er weiter die Verbraucherrechte stärken. So fordert die SPD bessere Klagemöglichkeiten für Verbraucher, einen Kampf gegen schnell kaputtgehende Produkte und ein Ende für unfaire Preisdiskriminierung im Online-Handel.

„Statt in einer steifen Veranstaltung mit Vorträgen wollen Heiko und ich uns ganz bewusst den Fragen der Frankfurter im Alltag stellen“, sagt Oliver Strank. „Deswegen laden wir Sie zu einem Speed Dating zu Verbraucher-Themen ein, direkt zwischen Handyladen und Schuhgeschäft."

 

 

Workshop Bundestagswahlkampf im Westend

Samstag, 20.05.2017, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr. Ort: Club Voltaire (I. Stock), Kleine Hochstrasse 5, 60313 Frankfurt/M.

Ziel des Workshops  ist es, den Teilnehmern einen Überblick zu geben, wo sich Wahlkampf im Westend besonders lohnt und konkrete Möglichkeiten aufzuzeigen, wie dieser von den einzelnen Teilnehmern ausgestaltet werden kann. Kernbereiche sind daher eine Klärung der Einsatzorte, die Zuspitzung der inhaltlichen Agenda auf das Westend, die Entwicklung persönlicher Überzeugungsstrategien und deren Anwendung im Graswurzelwahlkampf. Ergänzend dazu gibt es einen Exkurs über Populismus, der aufzeigt, wie das Kommunikationssetting von Populisten funktioniert und wie im Wahlkampf darauf reagiert werden kann.

 

Politisches Frühstück - mit Oliver Strank, unserem Kandidaten für den Bundestag

Wir haben Dr. Oliver Strank, Ortsvorsteher des Ortsbeirates Frankfurt 1 und unser Bundestagskandidat, eingeladen, um ihn näher kennenzulernen und mit ihm zu diskutieren. Am 31. April konnten wir ihn im Rahmen unseres politischen Frühstücks im Bürgerhaus am Rothschildpark begrüßen. Der gelernte Rechtsanwalt stellte seine Vorstellungen vor, wie Deutschland gerechter gestaltet werden kann.

31. April 2017

In unserer Mitte: Oliver Strank

 

Mitglied werden

Mitglied werden

 

 

Für uns im Landtag: Turgut Yüksel

Für uns im Bundestag: Uli Nissen

Für uns im Europäischen Parlament: Udo Bullmann