SPD Land Hessen

Der Landesverband wird von den Bezirken Hessen Süd und Hessen Nord der SPD gebildet. Er ist verantwortlich für die Erarbeitung der landespolitischen Initiativen und landespolitischen Entscheidungen der SPD. Der Landesverband bündelt die regionalen Kräfte für landesweite Kampagnen und die Vertretung der hessischen SPD auf Bundesebene und nimmt die politischen Aufgaben der SPD in Hessen gemeinsam mit den Bezirken wahr. Der Landesverband führt die Wahlkämpfe für die Europa-, Bundestags-, Landtagswahl in Hessen und leitet den Kommunalwahlkampf im Einvernehmen mit den Bezirken.

Hier geht es zu den Webseiten der SPD in Hessen

 

Thorsten Schäfer-Gümbel, Vorsitzender der SPD in Hessen und Stellvertetender Vorsitzender der SPD in Deutschland

 

Die SPD Landtagsfraktion in Hessen

Die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag hat 37 Mitglieder. Sie stellt damit ca. 31 % der Landtagsabgeordneten. Die Fraktion bildet ein Forum, das die einzelnen Meinungen der SPD-Landtagsabgeordneten und Gesichtspunkte der Fachsprecher bündelt und in einer einheitlichen Beschlussfassung zusammenfasst. Entscheidungen, Beschlüsse und Stellungnahmen für die Ausschussarbeit und die Plenardebatten werden hier gemeinsam vorbereitet. Darüber hinaus entwickelt die Fraktion längerfristige politische Konzepte für ihre Parlamentsarbeit.

Frankfurt hat drei SPD-Kandidaten in den Landtag gewählt: Gernot Grumbach, Andrea Ypsilanti und Turgut Yüksel. Turgut ist dabei der Vertreter unseres Wahlkreises. Gernot ist zugleich Mitglied in unserem Ortsverein Westend.

Hier geht es zu den Webseiten der SPD Landtagsfraktion in Hessen

 

Unsere Landtagsabgeordneten

 

Landesparteitag der SPD Hessen in Frankfurt

Unter dem Motto "Arbeiten am Hessen von morgen" fand in Frankfurt der Parteitag der SPD Hessen statt. „Die Menschen, die sich für unser Land anstrengen, müssen auch im Mittelpunkt unserer Anstrengungen stehen“, begann Thorsten Schäfer-Gümbel seine Rede an die knapp 700 anwesenden Delegierten, Gäste und Neumitglieder. Einer der wichtigsten Punkte sei dabei die Aufarbeitung des „Hartz-Traumas“, erklärte der Landesvorsitzende. „Was wir brauchen, ist ein moderner, auf die Veränderungen eingehender Sozialstaat, der dessen Forderungen mit Förderung in Balance bringt.“ Eine solidarische Grundleistung solle dafür sorgen, dass die Menschen keine Angst vor Veränderungen haben müssten. Unterstützt wird Schäfer-Gümbel von 94,6% der Delegierten, die ihn zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im kommenden Jahr wählten. Die SPD Hessen setze mit ihren Leitthemen Bildung, Mobilität und Wohnen die richtigen Akzente, bescheinigte auch Oberbürgermeister Peter Feldmann in seinem Grußwort. Es sei längst an der Zeit für einen Wechsel. „Wir haben in Frankfurt keinen Platz für Diskriminierung und Ausländerfeindlichkeit. Die Landesregierung vertieft die Spaltung unseres Bundeslands.“ erklärte Feldmann. Vor allem im Bereich Wohnen forderte er eine Offensive.

25. November 2017

Landesparteitag im Kap Europa, Frankfurt/M., Foto: Mario Morales

 

 

 

Für uns im Landtag: Turgut Yüksel

Für uns im Bundestag: Ulli Nissen

Für uns im Europäischen Parlament: Udo Bullmann